Elisabethstraße 56, 8010 Graz

NMS-HeaderSlider_01
NMS-HeaderSlider_01
NMS-HeaderSlider_02
NMS-HeaderSlider_02
NMS-HeaderSlider_03
NMS-HeaderSlider_03
NMS-HeaderSlider_04
NMS-HeaderSlider_04
NMS-HeaderSlider_05
NMS-HeaderSlider_05
NMS-HeaderSlider_06
NMS-HeaderSlider_06

Tierschutz macht Schule

„Mehr Toleranz für Tiere” ist das Motto einer neuen Aktion für steirische Schulen.

Heimische Wildtiere wie Biber, Kröten, Schlangen und Insekten leiden oft unter Vorurteilen seitens der Menschen. Ein Schulposter vom Verein „Tierschutz macht Schule” soll den Kindern nun zeigen, dass ihr Wissen den Tieren hilft.

Lea Mirwald von „Tierschutz macht Schule” dazu: „Beim Tierschutz denken viele Menschen an Hunde- oder Katzenwelpen. Tiere, die jedoch weniger süß aussehen, sind oft auch weniger beliebt. Es gibt leider immer noch Menschen, die z. B. Schlangen erschlagen.

Ein  Schulposter soll die Bevölkerung bereits im Kindesalter anregen, allen Tieren ohne Vorurteil zu begegnen.

Die Tierschutzombudsfrau der Steiermark, Frau Dr. Barbara Fiala- Köck, unterstützt diese tolle Aktion: „Toleranz für Tiere entsteht, wenn wir ihr Tun besser verstehen.“

Auch der neue Tierschutzlandesrat Anton Lang begrüßt die Bildungsmaßnahme: „Wenn bereits Kinder Verständnis für Tiere entwickeln, ist das die beste Vorraussetzung für einen gelebten Tierschutz bei uns in der Steiermark.“

Nähere Information: www.tierschutzmachtschule.at

Foto: Land Steiermark