Elisabethstraße 56, 8010 Graz

NMS-HeaderSlider_01
NMS-HeaderSlider_01
NMS-HeaderSlider_02
NMS-HeaderSlider_02
NMS-HeaderSlider_03
NMS-HeaderSlider_03
NMS-HeaderSlider_04
NMS-HeaderSlider_04
NMS-HeaderSlider_05
NMS-HeaderSlider_05
NMS-HeaderSlider_06
NMS-HeaderSlider_06


Unsere Schwerpunkte
an der NMS St.Leonhard

Berufsorientierung

Jugendlichen Chancen geben bzw. Perspektiven eröffnen sind die Ziele, die wir durch Berufsorientierung erreichen wollen.

Ab der 5. Schulstufe lernen Kinder ihre Stärken und Potentiale kennen, sie erstellen ein Stärkenprofil und erweitern dieses Jahr für Jahr. Außerdem setzen sie sich mit ihrer Herkunftsfamilie auseinander und erfahren so ein entscheidendes Stück ihrer Identität.

In den Unterrichtsinhalten finden sich Berufsbilder aus allen Bereichen - so lernen die Schüler/innen ein breites Spektrum an Berufsbildern kennen, das ihnen Möglichkeiten bietet, einen Berufs- bzw. Ausbildungsweg zu wählen, wo sie ihre Talente und Fähigkeiten einbringen können.

In der 7. Und 8. Schulstufe wird das Augenmerk verstärkt auf Berufsorientierung gelegt. Projekte, die die diversen Berufssparten beinhalten, sowie praktisches „Hineinschnuppern“ in die Arbeitswelt verbinden Schule mit der Berufswelt. Dieses Angebot wird bereichert durch die Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Steiermark. Unsere Schüler/innen gehen einen Schritt in die reelle Arbeitswelt, wenn sie in den Lehrlingskojen der Landesberufschule Graz-St. Peter unter fachkundiger Anleitung selbst ausprobieren dürfen, welch vielfältige Tätigkeiten z.B. den Malerberuf ausmachen.

Gesundheit

Nur zu wahr ist das Sprichwort: „Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“. Deshalb ist es uns ein Anliegen, unsere Schüler/innen zu gesundheitsbewussten Menschen heranwachsen zu lassen. Im Rahmen einer jährlichen Schwerpunktprojektwoche in allen Klassen arbeiten unsere Schüler/innen an Themen, die sowohl die physische und psychische Gesundheit betreffen, aber auch daran, wie wir unsere Gesundheit erhalten können.

So entsteht ein Bewusstsein, das das Thema „Gesundheit“ nicht nur in dieser Schwerpunktwoche, sondern im Schulalltag präsent sein lässt und von allen– Lehrer/innen wie Schüler/innen - gelebt wird.

Gesunde Jause, Lesefrühstück, Aktion Apfelkorb, bewegte Pause, gesundes Frühstück jeden Mittwoch, gesunde Ernährung als Wahlpflichtfach sind einige der Mosaiksteine in unserer Gesundheitserziehung.

Interkulturalität

Mit der Anmeldung von Schüler/innen aus vielen Ländern der Welt bekommt unsere Schule nicht nur eine europäische, sondern eine internationale Dimension. Die Schüler/innen bereichern mit ihrem Wissen aus ihren Kulturen unseren Schulalltag und lernen, sich in ihrem „neuen“ Umfeld zu integrieren.

Damit dies auch gelingt, erlernen sie die deutsche Sprache in speziellen Trainingseinheiten, die sie zusätzlich zum Unterricht angeboten bekommen. Außerdem werden Unterrichtsinhalte differenziert angeboten, sodass die Schüler/innen von Anfang an die Chance haben, ihren Sprachkenntnissen angepasst, am Lernen teilzuhaben.

Für Schüler/innen mit deutscher Muttersprache ist dies auch eine Motivation, andere Sprachen zu lernen – ihren Wünschen entsprechend bieten wir Spanisch, Französisch und Englisch an.

Projekte zum gegenseitigen Verstehen, zum voneinander und miteinander Lernen, fördern Gemeinsamkeit und Identitätsfindung.

Nachmittagsbetreuung

Die schulische Nachmittagsbetreuung unterstützt Eltern und Schüler/innen. Die Schüler/innen werden von ausgebildeten Fachkräften in der Lernzeit und in der Freizeit täglich bis 17.00 Uhr begleitet.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen beginnt die Aufgaben- und Lernstunde, in der ausgebildete Pädagog/innen die Kinder begleiten und bei ihren Arbeiten unterstützen.

Auch für die Freizeit gibt es attraktive Angebote – unsere Schüler/innen können sich sportlich (outdoor und indoor) oder kreativ betätigen, es werden Experten in die Schule eingeladen und kleine Wettbewerbe veranstaltet.

Wichtig ist uns die Kooperation mit den Lehrer/innen, damit die Schüler/innen auch gut gefördert werden können.